Referenz: Wärtsilä Finland

FAKTEN

Kunde:
Wärtsilä Finland Oy

Standort: 
Vaskiluoto, Vaasa

Projekt:
Sustainable Technology Hub 

Anzahl der Mitarbeitenden:
ca. 1.500

Fläche:
ca. 10.000 m²

Fertigstellung: 
2022

Flexibel und anpassungsfähig: Das neue Technologiezentrum

Das Sustainable Technology Hub ist ein integriertes Zentrum für Forschung, Produktentwicklung und Produktion mit Sitz auf der Vaasa vorgelagerten Insel Vaskiluoto. In flexiblen und anpassungsfähigen Räumen sollten die Teams, die zuvor an unterschiedlichen Orten untergebracht waren, effizienter zusammenarbeiten. Ein weiteres Ziel war es, funktionale Räume für Partner*innen, Start-ups und Forscher zu gestalten.

Jahrzehntelang waren die Büros von Wärtsilä in alten Gebäuden in Vaasas Stadtzentrum untergebracht, auf einem Grundstück, das keine Möglichkeiten für eine weitere Expansion bot. Ein Umbau oder eine Erweiterung des vorhandenen Bürogebäudes hätte nicht ausgereicht, um den aktuellen Bedürfnissen des Unternehmens gerecht zu werden. Daher bestand die einzige praktikable Lösung darin, eine ganz neue Firmenzentrale zu errichten. Der Bau an dem neuen Standort ermöglichte es, während der gesamten Bauphase den Betrieb ungehindert weiter laufen zu lassen. 

„Der Umfang des Projekts, ein enger Zeit- und Kostenrahmen sowie die Einführung neuer Arbeitsmethoden stellten eine besondere Herausforderung dar“, sagt Tommy Grannas, Real Estate Manager bei Wärtsilä.

„Das professionelle Team von Kinnarps hat uns bei der Suche nach funktionalen Lösungen für unsere neuen Büroräume als Sparringspartner zur Seite gestanden. Das erfolgreiche Ergebnis zeigt, dass es Kinnarps gelungen ist, die perfekten Lösungen für unsere Bedürfnisse zu finden.“

Tommy Grannas, Real Estate Manager, Wärtsilä Finland

Die erste Etage beherbergt mehrere unterschiedliche Besprechungs- und Aufenthaltsräume. In der Entwurfsphase wurde besonderes Augenmerk auf die Nutzererfahrung gelegt, um sicherzustellen, dass die Mitarbeitenden sich hier gut zurechtfinden und wohlfühlen.

Die Besucherbereiche zeichnen sich durch klassische Eleganz und Nutzerfreundlichkeit aus. Eine zeitlose und hochwertige Einrichtung machen die Investition langlebig und nachhaltig.

Besonderes Augenmerk: Nachhaltigkeit

Wärtsilä hatte in den letzten Jahren viele neue Möbel für ihre alten Büros angeschafft. Da diese noch in gutem Zustand waren, wollte man sie auch in den neuen Räumlichkeiten so weit wie möglich verwenden. Den Mitarbeitenden sollten gleichzeitig stilvolle, ergonomisch funktionale und moderne Büroräume geboten werden. Dies erforderte eine Bestandsaufnahme des vorhandenen Mobiliars und eine Planung mit den neuen Möbeln, um ein kohärentes Erscheinungsbild und funktionale, flexible und inspirierende Räume zu gestalten.

An dem Projekt waren keine externen Innenarchitekt*innen beteiligt, da Wärtsilä sich für den von Kinnarps angebotenen schlüsselfertigen Service entschied, der sowohl die Planung, Inneneinrichtung als auch die Auswahl neuer Möbel und die Abstimmung der vorhandenen Möbel umfasste.

Dass das bestehendes Mobiliar wieder eingesetzt wurde, fand ebenso Beifall, wie die Tatsache, dass die neuen Möbel in Skandinavien hergestellt wurden und zertifiziertes Holz enthielten.

„Obwohl Wärtsilä im Projektverlauf viele Änderungen und einen straffen Zeitplan benötigte, war Kinnarps in der Umsetzung erfolgreich“, sagt Grannas. „Die Zusammenarbeit gestaltete sich während des gesamten Projekts und auch im Anschluss sehr gut. Lieferungen, Zeitpläne und Preise - alles hat genau wie vereinbart funktioniert“, fügt er hinzu.

Anpassungsfähige Räume für soziale Interaktion

Kinnarps_Wartsila_STH-8 lr_h 800.jpgFlexibel für unterschiedlichste Veranstaltungen und Gruppen

Die Möbel im Veranstaltungsraum sind mobil und stapelbar, so dass der Raum je nach Bedarf problemlos angepasst und verändert werden kann. Hier können auch Veranstaltungen für größere Gruppen stattfinden, da der Raum mit dem angrenzenden Pausenbereich verbunden werden kann.

Kinnarps_Wartsila_STH-10 lr_h 800.jpgInspirierende Räume fördern den Gedankenaustausch

Im working café kann man sich wunderbar allein auf die Arbeit konzentrieren oder in geselliger Runde austauschen. Der Raum ist mit dem halbhohen Sofa Alto und dem Vagabond-Tisch auf Rollen ausgestattet, der bei Bedarf in den Veranstaltungsbereich geschoben und z. B. als Serviertisch verwendet werden kann.

Gemeinsame Kantine

Eine große Kantine dient sowohl den Büroangestellten als auch den Produktionsmitarbeitenden als täglicher Aufenthaltsort. Sie können wählen, ob sie an einem traditionellen Esstisch oder auf einem halbhohen Sofa oder einem Hocker sitzen möchten. Außerhalb der Mittagszeit dient eine große Sitzgruppe auch als Treffpunkt..

Räume für gemeinsames Arbeiten

Die vielseitige Einrichtung lebt durch eine große Variation an Sitzgelegenheiten und mobilen Whitboards, die auch als Trennwände und akustische Elemente fungieren, wie z. B. das Fields-Sofas als Hochlehner und die Vibe Trennwände. Einige Bereiche eignen sich sowohl für Einzel- als auch für Teamarbeit und können mehrere Gruppen gleichzeitig beherbergen.

Integrierte Steckdosen in den Möbeln erleichtern das Arbeiten. Die Hocker Motus mit Rollen und die wippenden Hocker Rocca fördern die Bewegung während der Arbeitszeit.

Die drei besten Dinge im neuen Wärtsilä Hub

Sowohl die Mitarbeitenden als auch die Kund*innen von Wärtsilä äußern sich positiv zur neuen Einrichtung. Auch der Immobilienmanager ist mit dem Projekt zufrieden und nennt die drei besten Eigenschaften der neuen Arbeitsumgebung:

1. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit des Arbeitsumfelds
2. Gute Ergonomie
3. Elegantes und zeitloses Design der Empfangs- und Besucherbereiche

Verwendete Produkte

Fields

Fields Sofa

Alto

Alto

Capella

Capella

264 Farben und Materialien | 4 Varianten

Space

Space

Space Schrank mit Rollladen

51 Farben und Materialien | 65 Varianten

Crest

Crest

Vagabond project

Vagabond project

Rocca

Rocca

Motus

Motus

Neo lite

Neo lite

Cap

Cap

Leia

Leia

350 Farben und Materialien | 15 Varianten

Polaris

Polaris

16 Farben und Materialien | 20 Varianten

Uni

Uni

Pop

Pop