EINFACHE AUSWAHL

Bis jetzt gab es kein eindeutiges, effizientes Tool, das dabei half, nachhaltige Entscheidungen bei der Inneneinrichtung zu treffen. Zugegebenermaßen gibt es heute bereits viele gute Labels auf dem Markt. Aber viele von ihnen sind Nischen-Label, die nicht alle wichtigen Fragen zur Nachhaltigkeit beantworten, einschließlich Fragen in Bezug auf die soziale Verantwortung und die Ergonomie. Auf lange Sicht ist es für Sie nicht nachhaltig, wenn Sie selbst versuchen, die verschiedenen Teile des Puzzles zusammenzustellen. Deshalb haben wir den Better Effect Index ins Leben gerufen.

WAS BRINGT IHNEN DAS?

SIE

… bekommen Hilfe, um nachhaltige Entscheidungen zu treffen.

… bauen auf Ihrem Engagement für Nachhaltigkeit auf und haben es einfacher, auf dem Weg zu verantwortlichen Unternehmenszielen voranzukommen.

... schaffen Arbeitsplätze mit einer besseren Ergonomie, weniger Stress und weniger Lösungsmittelemissionen, für eine bessere Gesundheit und höhere Produktivität.

... heben das Bewusstsein dafür, wie wichtig es ist, mit Rohmaterialien und Energie sparsam umzugehen – und das Interesse an der Kreislaufwirtschaft zu stärken.

SECHS BEREICHE FÜR BETTER EFFECT

So funktioniert es: In unserem Online-Tool teilen wir unsere Produkte in sechs wichtige Bereiche ein. Zusammen ergeben diese ein umfassendes Bild der Nachhaltigkeit eines Produkts. Wir zeigen auch, welche Indikatoren wir als Grundlage für unsere Einteilung in jedem Indexbereich verwenden. Das Online-Tool bietet Ihnen die Möglichkeit, die Produkte sowohl über alle Scores hinweg als auch deren individuelle Scores in verschiedenen Bereichen zu vergleichen.

BEREICH 1. ROHMATERIALIEN UND RESSOURCEN

Warum? Um sicherzustellen, dass Materialien die Umwelt nicht unnötig belasten.

Indikatoren: Kenntnis der Herkunft der Rohmaterialien. Kenntnis der Bedingungen in der Produktionskette. Ressourcenoptimierung.

BEREICH 2. KLIMA

Warum? Wenn wir intelligente Entscheidungen treffen, können wir die Kohlendioxidemissionen verringern.

Indikatoren: Transport. Produktion und Fertigungsverfahren. Auswahl der Materialien.

BEREICH 3. REINE MATERIALIEN

Warum? Wir möchten keine Materialien und Chemikalien verwenden, die negative Auswirkungen auf Menschen oder die Umwelt haben.

Indikatoren: Chemikalien bei der Produktion. Emissionen. 
Gute Materialauswahl.

BEREICH 4. SOZIALE VERANTWORTUNG

Warum? Wir wollen sicherstellen, dass unsere Produkte in einem guten Arbeitsumfeld hergestellt werden.

Indikatoren: Verhaltenskodex. Überprüfung des Lieferanten. 
Überprüfung in Hochrisikoländern.

BEREICH 5. WIEDERVERWENDEN

Warum? Produkte zu entwerfen, die sich wiederaufarbeiten und wiederverwenden lassen, ist eine gute Art, den Verbrauch von Ressourcen zu senken.

Indikatoren: Möglichkeit der Reparatur/Erneuerung. Möglichkeit des Recyclings von Materialien. Hergestellt aus recyceltem Material.

 
BEREICH 6. ERGONOMIE

Warum? Ergonomische Lösungen bedeuten gesündere und kreativere Mitarbeiter – und eine inspirierende Umgebung trägt zur Stärkung Ihrer Marke bei.

Indikatoren: Ergonomie. Akustische Umgebung