Referenz: Musikhögskolan – Musik und Raum

Fakten

Ort:
Stockholm

Architekt:
Sweco

Vertriebsmitarbeiter bei Kinnarps:
Johanna Österbladh

Abgeschlossen:
Frühjahr 2016

Herzlich willkommen an der Königlichen Musikschule Stockholm

ARBEIT IN HARMONIE

Die Königliche Musikschule Stockholm benötigte ein neues Zuhause – ein Gebäude, das inspirierend wirkt und gleichzeitig einen funktionellen Arbeitsplatz für Musikunterricht und -darbietungen darstellt. Mit dem Design für das neue Gebäude dieser führenden Musikschule Schwedens wurde das Architekturbüro Sweco Architects beauftragt, das sich an Kinnarps wandte, um in Bezug auf die Innenarchitektur dieses einzigartigen Gebäudes Unterstützung zu erhalten. Wir konzentrierten uns auf die Bereitstellung ergonomischer Lösungen zur Förderung von Kommunikation und Kollaboration sowie auf die Erzeugung eines Gefühls von Leichtigkeit und Harmonie im gesamten Gebäude.

ELEGANT UND FLEXIBEL

Plockepinn ist ein moderner Hocker aus Holz. Er lässt sich einfach bewegen. Dank seines Materials geschieht dies leiser als bei Hockern aus Metall oder Kunststoff. In seinem Orange findet die Klinkerfassade des Gebäudes ihren Nachhall.

FORMEN, DIE NEUGIERIG MACHEN

Monolite ist ein Sofa, das inspirierende Formen erzeugt. Mit seiner modularen Formgebung und seinen strapazierfähigen Bezugsstoffen eignet es sich perfekt für große, stark frequentierte Bereiche. Durch die Trennung von Rückenlehne und Sitzfläche wird kein Schmutz in den Zwischenräumen gebunden.

INNOVATIVES FUNKTIONALES DESIGN

Rialto ist ein intelligenter moderner Stuhl. Dank seines Holzmaterials lässt er sich leise und einfach bewegen. Ein verlängertes Stück der Rückenlehne dient den Studierenden als Haken, an dem sie ihre Taschen oder Jacken aufhängen können.

„Die Aufgabenstellung für das Design war einfach: Es sollte überall möglich sein, Musik zu machen.“

Berit Petterson, Innenarchitektin

FUNKTIONALES DESIGN

Sobald man die Königliche Musikschule betritt, hat man das Gefühl, sich in einem Raum zu befinden, dessen Design sorgfältig auf einen Zweck abgestimmt ist. Dieses schöne, moderne und luftige Gebäude interagiert mit seinen Nutzern. Angesichts der einzigartigen kulturellen Geschichte der Musikschule, die bis ins Jahr 1771 zurück reicht, mussten die Designelemente des neuen Gebäudes ihr reiches kulturelles Erbe, gleichzeitig aber auch ihre Zukunft als modernes Gebäude für die Musiklehre, widerspiegeln.

Weil das Gebäude für die Lehrer und Schüler ein Arbeitsplatz ist, musste die Möblierung funktional, mobil und ästhetisch inspirierend sein. Regelmäßig finden im gesamten Gebäude Proben und spontane Konzerte statt. Eine gute Ergonomie und ein hochqualitatives Design wurden von uns deshalb als entscheidende Forderungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit, Lehre und Mobilität identifiziert.

Blickfang aus jedem Sichtwinkel

Das im Eingangsbereich aufgestellte Sofa Monolite dient als zentraler Treffpunkt. Mit seiner bestechenden Form stellt es vom Erdgeschoss und von den darüber befindlichen Laufstegen aus gesehen einen echten Blickfang dar.

LÖSUNGEN FÜRS WOHLBEFINDEN

Unsere Leidenschaft für Ergonomie beruht auf unseren Kenntnissen über Mitarbeiter und Produktivität. Die Königliche Musikschule ist ein lebhafter, dynamischer Arbeitsplatz, an dem sich Schüler und Lehrer treffen, miteinander reden, arbeiten und kollaborieren. In Zusammenarbeit mit Sweco Architects konzentrierten wir uns auf ganzheitliche Lösungen, welche die physischen, kognitiven, sozialen sowie Organisations- und Umweltfaktoren berücksichtigen, bevor wir mit der Identifizierung von Lösungen zur Förderung des Wohlbefindens begannen.

Eine gute Ergonomie wirkt sich extrem vorteilhaft auf Lernumgebungen aus, weil die Art und Weise unseres Stehens oder Sitzens bei der Arbeit sowohl unser Wohlbefinden, als auch unsere Produktivität beeinflusst. Indem wir ruhige, flexible Arbeitsplätze schufen, die zu Zusammenarbeit und Gesprächen anregen, haben wir eine optimale Lernumgebung geschaffen.

Aktive Tische (mit 90 cm Höhe) eignen sich perfekt für Kurzbesprechungen im Stehen oder Sitzen sowie für kurze kollaborative Treffen.

LASSEN SIE SICH VON UNS LEITEN

Die Königliche Musikschule gelangte in den Genuss des umfangreichen Produktsortiments von Kinnarps. Für dieses Projekt wurden dafür auch Designs von einigen unserer sechs spezialisierten Partnermarken mit einbezogen. Die Einrichtung verschmilzt dezent mit der vorhandenen Architektur und schafft so ein Gefühl von Harmonie. Im gesamten Gebäude gibt es einen nahtlosen Fluss der Zusammenarbeit, und der von den Arbeitsplätzen ausgehende Lärm ist minimal. Dank unserer Kenntnisse, Erfahrungen und Produktpalette konnten wir die Königliche Musikschule dabei beraten, ihre eigenen einmaligen Lösungen für Erfolg und Wohlbefinden zu finden.

Scandinavia ist ein weiches, komfortables Sofa, das für längeres Sitzen geschaffen wurde. Sein leichter Schwung unterstützt einen natürlichen Konversationsverlauf.

ZUSAMMENFASSUNG

  • Innovative Lösungen, die Kreativität fördern
  • Funktionale Lösungen für unterschiedliche Anwendungszwecke
  • Ergonomisches Design für Erfolg und Wohlbefinden
  • Langlebige Produkte für ein zeitloses Design
  • Nachhaltige Materialien für eine zukunftssichere Investition

Fanden Sie dieses Fallbeispiel interessant? Möchten Sie erfahren, wie Sie Ihre eigenen Räumlichkeiten verwandeln können?

Kontakt