Successful interiors - Kinnarps Unternehmensportrait

Kinnarps ist in Europa einer der führenden Anbieter von ganzheitlichen Einrichtungslösungen für Büros, Lernumgebungen und den Pflegeeinrichtungen. Klassische schwedische Werte wie Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und skandinavische Formgebung zeichnen das Familienunternehmen aus. Zur Kinnarps-Gruppe gehören die renommierten Marken Kinnarps, drabert, MartinStoll, Materia, NC Nordic Care und Skandiform. Vom 25. bis 29. Oktober präsentiert sich das Unternehmen auf der Orgatec in Köln.

Geschichte

Eingebettet in die schöne Natur von Västra Götaland ist es nur 1,5 Autostunden von Göteborg entfernt. Jarl war handwerklich begabt und talentiert darin, Kundenbedürfnisse wunschgerecht umzusetzen. Evy hatte immer ein Auge fürs Detail und sorgte für die präzise Umsetzung. Sie leistete Pionierarbeit in Sachen Nachhaltigkeit und Wiederverwertung. Anfänglich baute das Unternehmen Möbel auf Bestellung, hauptsächlich für Architekten. Seitdem ist Kinnarps Schritt für Schritt gewachsen.

Grundstein des Bluetruck Konzeptes

Anfang der 50erJahre investierte die Familie in ihr erstes vollständiges Büromöbelsortiment und in ein neues Werk für eine moderne Stuhlfertigung. 1959 begann Kinnarps, Möbel mit eigenen LKW auszuliefern und sie in den Büros der Kunden aufzubauen. Indem die Produkte in wiederverwendbare Decken anstelle von Einweg-Verpackungsmaterial gewickelt wurden, konnte Abfall reduziert und eine größere Anzahl Möbel in den Lastwagen geladen werden. Damit war der Grundstein des heutigen Bluetruck-Konzeptes gelegt.

1968 eröffnet der erste Showroom in Stockholm, 1974 folgt London und damit der Einstieg in den Exportmarkt. Auch in Sachen Nachhaltigkeit investiert das Unternehmen weiter, reduziert den Heizölverbrauch durch eine Heizanlage, die Holzabfälle aus der Fabrik nutzt und entwickelt ein Verfahren für die UV-Lackierung. Seit 1980 sind die Emissionen um 90 Prozent gesenkt worden, denn ökologische Innovation ist der Kern des Kinnarps-Geschäftsmodells.

Erster höhenverstellbarer Tisch kommt von Kinnarps

Als erster Hersteller weltweit bringt Kinnarps 1989 den ersten elektrisch höhenverstellbaren Tisch auf den Markt und baute gleichzeitig seine Position in Europa aus - die Marken Materia und Skandiform gehen in die Kinnarps Group über. Anfang 2000 präsentiert Kinnarps das Analysetool Next Office®, das wissenschaftliche Hintergrundinformationen und Beratungsdienstleistungen für die Gestaltung individueller und bedarfsorientierter Büroumgebungen ermöglicht. Später folgen Next Education® für die Gestaltung von Lernumgebungen und Next Care® für die bewusste Gestaltung von Healthcare-Räumen.

Kinnarps übernimmt Samas in Deutschland

2010 übernimmt Kinnarps die Samas-Gruppe in Deutschland und legt somit den Grundstein für die Kinnarps GmbH und langfristiges Wachstum in Mitteleuropa. Kinnarps ist bis heute zu 100% in Familienbesitz und wird von den Kindern und Enkeln Jarls und Evys geleitet.

Heute wie vor 80 Jahren steht Kinnarps dafür, seinen Kunden zur besten Einrichtungslösung zu verhelfen. Nachhaltige, ergonomische und durchdachte Produkte und Dienstleistungen stehen im Fokus des Angebots. Mit seinen skandinavischen Einrichtungskonzepten sieht Kinnarps eine Antwort auf den zunehmenden Bedarf vieler Unternehmen, ganzheitliche Raumlösungen umzusetzen. Das umfassende Portfolio von Kinnarps mit Büro-, Sitz- und Objektmöbeln seiner sechs Marken erfüllt alle erdenklichen Einrichtungsoptionen. Für die internationalen Kunden bietet Kinnarps europaweit ein bestens ausgestattetes Netzwerk.

Die sechs Produktionsstandorte des Unternehmens liegen in Schweden und gehören zu den modernsten und effizientesten in Europa. Im gesamten Produktionsprozess von der Auswahl der Rohstoffe bis zur Einrichtung des fertigen Büros hat sich das Unternehmen der Nachhaltigkeit verschrieben.

Über Kinnarps

Kinnarps ist in Europa der führende Anbieter von Einrichtungslösungen für Büros, Lernumgebungen und Pflegeeinrichtungen. Die Möbel zeichnen sich durch hohe Qualität, innovatives Design, geringe Umweltauswirkungen und lange Lebenszyklen aus. Das Unternehmen befindet sich seit seiner Gründung im Jahr 1942 in Familienbesitz, produziert in Schweden und ist in über 40 Ländern vertreten.

kinnarps.de

Rückfragen der Redaktion:                                                     

Antje Strohkark
Kinnarps GmbH-Pressestelle
Public Relations von Hoyningen-Huene
Heimhuder Straße 79, D-20148 Hamburg
T: +49 (0) 40 / 41 62 08 - 14        
Email: as@prvhh.de