Überzeugend: BDIA kürt D2

Und wieder gibt es einen Designpreis für den D2. Gewürdigt wurde der Skandiform-Stuhl vom Bund Deutscher Architekten (bdia) im Rahmen des Awards „bdia ausgesucht 2022!“ wegen seines nachhaltigen Materials, aber vor allem, da er „vielseitig und bequem“ ist.

In seiner Begründung schreibt der bdia: “Auf den ersten Blick bescheiden, wirkt der – nicht mit dem Astromechdroide R2-D2 zu verwechselnde – einfache und flexible Stuhl D2 von Skandiform. Er punktet nicht nur aufgrund seiner neuen Materialkombination aus Hanffasern und recyceltem Kunststoff, sondern er ist unerwartet vielseitig und sehr bequem. Es sind die vielen Kleinigkeiten, die unser Leben täglich bereichern. Der Stuhl D2 hat die Jury positiv überrascht.“ Johann Haidn, Vizepräsident bdia und Schatzmeister.

Hier die Pressemitteilung zum Designpreis.

Neugierig? Mehr zum Stuhl D2